loader logo bkm akademie

Akademie

Unsere
Zulassungskriterien

Lerne von den besten!

Kosmetik-, Fußpflege und Eyelash-Extension Ausbildungen gehören den Gesundheits- und Schönheitsberufen an und stellen damit eine Tätigkeit am Menschen dar. Sie erfordern daher neben fachlicher Expertise vor allem ein hohes Ausmaß an sozialer Kompetenz. Daher sind “Soft Skills” wie Empathie, Feingefühl, respektvoller Umgang, Kommunikationsstärke und Verantwortungsbewusstsein genauso essenziell wie manuelle Fertigkeiten, Sorgfalt und Übungsbereitschaft.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Die TeilnehmerInnen müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben. Unserer Meinung nach hat man frühestens mit 16 Jahren die emotionale Reife um diese Berufe auszuüben.
  • Die TeilnehmerInnen müssen ein ernsthaftes Interesse am gewünschten Beruf und der Ausbildung an sich zeigen und nicht nur um des Berufes wegen die Ausbildung anstreben.
  • Die TeilnehmerInnen müssen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein besitzen, da im Rahmen der Ausbildungen Skalpell und Strom eingesetzt und ätzende Substanzen angewendet werden. Daher ist eine verantwortungsbewusste Handhabung zwangsläufig Voraussetzung.
  • Die TeilnehmerInnen müssen ein hohes Maß an persönlicher Hygiene aufweisen. Darunter verstehen wir saubere Kleidung, saubere Fingernägel, keine offenen langen Haare und kein Körpergeruch. In Schönheits- und Gesundheitsberufen ist persönliche Hygiene von großer Wichtigkeit - sie dient nicht nur der Infektionsprophylaxe, sondern ermöglicht auch zwischenmenschliches Wohlgefühl.
  • Die TeilnehmerInnen müssen eine Tetanusimpfung und ein Gesundheitszeugnis vorweisen, da einerseits kleine Verletzungen durch den Einsatz von Skalpell, Fräser, usw. möglich sein können und andererseits eine gewisse körperliche Fitness notwendig ist, um die angebotenen Ausbildungen auszuüben.
  • Die TeilnehmerInnen müssen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz aufweisen und das Arbeiten mit Menschen bzw. am Menschen muss große Freude bereiten, da sonst weder die Ausbildung noch die spätere Berufsausübung erfolgreich sein kann.